Zwischen Weihnachten und Silvester 2020

Hallo Schachfreunde und Schachfreundinnen mit dem Brett vor´m Kopp!

Von manchen Mitgliedern habe ich etwas gehört – aber nicht von allen. Ich
hoffe, dass es euch gut geht – trotz Corona.

Es war schon ein sehr verrücktes Jahr, ein Auf und Ab. Die Lage änderte
sich teilweise stündlich, Coronazahlen fielen – gingen durch die Decke,
besonders zum Jahresende.

Im Verein, bei der AWO, hatten wir nach den Sommerferien mit
Schutzwänden und Hygieneregeln einen eingeschränkten Spielbetrieb
wieder aufleben lassen… lange ging das nicht gut.
Nach sieben Wochen mussten wir leider wieder schließen, leider – aber es
geht nicht anders – die Gesundheit geht vor.

Nachdem ich gestern unser Jahresmiete (anteilig) an die AWO geschickt
habe, hat der Vorstand von Brett vor´m Kopp ein Entgegenkommen bei
euren Jahresbeiträgen einstimmig beschlossen (siehe § 5 unserer
Vereinssatzung).

Die Betragsforderungen für 2020 werden insgesamt ausgesetzt.

Unsere stabile Kassenlage ermöglicht uns für dieses Jahr auf die Beiträge
zu verzichten. Fiete, unser Kassierer, wird eingegangene Beiträge ggf. für
das Jahr 2021 verbuchen.

Wer trotzdem Geld einzahlen möchte, sollte dies als Spende kennzeichnen.
Für den Start ins Jahr 2021 lade ich euch zu einem Neujahrsturnier (Start
ins Jahr 2021) bei lichess ein. Von 18:00 können wir bei 10 Minuten plus 6
Sekunden pro Zug ein nettes Auftaktturnier spielen.

Besonders über all die Spieler, die zu lange auf dem Sofa saßen, würde ich
mich besonders freuen. Spielt doch mit!!

Euch und euren Familien wünsche ich alles Gute – bleibt gesund.

Frank Junicke

P.s. Wer gute Ideen für einen Coronaspielbetrieb hat, der möge sich bei mir melden.